City Guide

Published at 10/5/2021

unu City Guide – Hamburg

Entdecke Hamburg mit dem unu Scooter.
„Hamburg, meine Perle!“– eine bekannte Hommage an die Hansestadt und das nicht ohne Grund: Norddeutscher Charme, leckere Franzbrötchen, Fernwehgefühle am Hafen und international gefeierte Konzerthäuser – Hamburg ist wirklich ein Highlight unter den deutschen Großstädten.
Leider gibt es etwas, das auch in Hamburg manchmal nervt: überfüllte Busse, verspätete Bahnen und lange Wege. Zum Glück bist du mit dem unu Scooter flexibel unterwegs und kannst auf direktem Wege an den Elbstrand düsen. Doch was wäre ein Roadtrip ohne Gesellschaft? Auf deinem unu Scooter finden bequem zwei Personen Platz und wenn ihr auf dem Weg noch etwas einkaufen wollt, bietet der Scooter genügend Stauraum für beide Helme und eure Einkaufstüten. Und da es in Hamburg so viel zu entdecken gibt, solltet ihr euch am besten sofort auf den Weg machen! Auf dem Isemarkt in den Tag schlendern Erste Station: Isemarkt im Hoheluft-Viertel. Ohne großartig nach einem Parkplatz zu suchen, stellt ihr den unu Scooter ab und stürzt euch ins Getümmel. Auf dem langgezogenen Markt findet jede:r, was das Herz begehrt: Zahlreiche kleine Essensstände locken mit den unterschiedlichsten Leckereien und die kleinen Blumenläden und Gemüsetheken sorgen für echtes Wochenmarkt-Feeling. Nach einer ersten Stärkung kann der Tag nun richtig starten. Schnäppchen und Raritäten auf der Flohschanze ergattern Ihr wollt ein bisschen shoppen, aber lieber nachhaltig? Wir empfehlen: Einen Besuch auf der Flohschanze. Es gibt keinen besseren Ort für kleine und große Schätze: Hip und angesagt, typisch Hamburger Schanzenviertel, findet ihr hier alles, was das Herz begehrt. Von Omas Retro-Geschirr bis hin zu einem 90er-Jahre Tupac T-Shirt und wenn ihr Glück habt, auch einen Sticker für euren unu Helm.
Nord Coast Coffee Roastery: Energie tanken am Hafen Nach zwei Märkten kommt eine Portion Koffein gerade recht. Ihr fahrt mit dem unu Scooter in das beliebte Hafenviertel und für weniger als 1€ pro 100 km Fahrt müsst ihr euch über die Fahrtkosten auch keine Gedanken machen. In der Nord Coast Coffee Roastery erwarten euch erstklassiger Kaffee, Snacks und echtes Kaffee-Kontor-Feeling mit Blick auf die kleinen Kanäle der Speicherstadt. Entspannt im Sand am Elbstrand Helme wieder auf und weiter geht es auf eurer Tour durch die City: vorbei an der Elbphilharmonie und die Hafenpromenade entlang. Beim Anblick der riesigen Containerschiffe packt euch das Reisefieber – nächstes Ziel: Elbstrand. Mit dem Scooter geht es auch durch enge Gassen und schon bald steht ihr mit beiden Füßen im Sand. Wenn das mal kein Urlaub in der City ist.
Toller Blick zum Abendrot am Altonaer Balkon Unweit des Elbstrandes befindet sich das bunte und gesellige Viertel Altona. Viele kleine Geschäfte laden zum Bummeln ein und das Leben findet im Sommer draußen auf der Straße statt. Nach einer Spritztour durch die Gegend erwartet euch am Altonaer Balkon ein beeindruckender Ausblick auf die Köhlbrandbrücke. Der perfekte Ort, um diesen ereignisreichen Tag noch einmal Revue passieren zu lassen. Holy Taco – What a night! Wir finden: Es ist keine echte Hamburg-Tour ohne einen Abstecher auf die weltbekannte Reeperbahn. Im Holy Taco gibt es neben Fingerfood auch sehr guten Tequila und so startet ihr den Abend in einem der besten mexikanischen Street-Food Restaurants der Stadt. Falls hier ein Shotglas zu viel über den Tresen geht, könnt ihr euren unu Scooter an Ort und Stelle im Parkmodus verweilen lassen und die Erkundungstour am nächsten Tag ausgeschlafen und fit fortführen.